Women Combat Defence richtet sich an Frauen und Mädchen,

 

» die lernen wollen, "nein" sagen zu können und das auch unmissverständlich zum Ausdruck bringen wollen

 

» die entdecken möchten, was in ihnen steckt und wozu sie fähig sein können

 

» die ihre Wahrnehmungsfähigkeit verbessern und ihr Selbstbewußtsein wirklich stärken wollen

 

» denen es wichtig ist, sich in einer Bedrohungssituation wirksam verteidigen zu können bzw. die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und für sich zu nutzen

» die sich nicht in falscher Sicherheit wiegen möchten mit "Tanzkursen", in denen Tritt- und Schlagtechniken zur Musik ausgeführt werden, die unter Umständen mehr schaden als nutzen können

» die etwas für ihre Sicherheit und ihre Unversehrtheit tun möchten

» die auch in Ausnahmesituationen weitgehend die Kontrolle behalten wollen

» die kein hilfloses Opfer sein und es nicht hinnehmen wollen, sich ihre Lebensqualität durch die Angst vor Gewalt einschränken zu lassen.


 

Also an Frauen und Mädchen, die etwas für ihr Leben lernen und sich dabei wohl fühlen und auch noch jede Menge Spaß haben wollen.


 

Selbstverteidigung ist kein Kampfsport!